Blog

Die Aufforderung an uns Menschen!

Welche Botschaft bringt Corona?

Jede Krankheit, jedes Unglück enthält immer eine tiefere Botschaft, sind Sie bereit die Aufforderung zu erkennen, die Corona uns Menschen bereit hält?

Es vergeht schon lange kein Jahr mehr, in dem es nicht einen neues noch gefährlicheres Virus gibt. Ob es den Mensch indirekt durch einen sich in der Massentierhaltung verbreitenden Virus betrifft, oder wie im jetzigen Fall direkt durch Corona, ist dabei egal.

Wir Menschen arbeiten sukzessive darauf hin uns selbst auszurotten mit der Unterstützung aus der Viren und Bakterienwelt.

Eine Frage der Masse

Geiz ist Geil und Masse geiler. Seit Jahrzehnten ist das menschliche Kollektiv nur noch darauf bedacht mehr Profit zu erzielen. Ohne dabei Rücksicht zu nehmen auf die Ressourcen des Planeten, auf die Tiere die ausgebeutet werden und letzten Endes auch nicht auf die eigenen Gesundheit.

Für mehr Scheine im Geldbeutel am Ende des Monats ist der Mensch sogar bereit die eigene Gesundheit zu opfern.

Wer wundert sich wirklich darüber, das Obst und Gemüse behandelt mit Herbiziden, Pestiziden und Fungiziden nicht nur den Organismen schadet, die sich in der Massenproduktion über die Erzeugnisse hermachen. Ein auf diese Art und Weise angebautes Obst und Gemüse schadet vorallem den Böden auf denen es wächst und den Menschen die es verzehren.

Ein Beispiel aus der Praxis

Glyphosat war vor Coraona in allen Munden und ist ein wundervolles Beispiel aus der Praxis. Glyphosat schädigt nämlich das Lymphystem von Mensch und Tier. Das Lymphsytem, dass laienhaft ausgedruckt die „Waschstraße“ unseres Körpers ist.

Wenn der Körper nicht mehr in der Lage ist sich zu reinigen, lagern sich Schadstoffe aller Art in den Zellen ab und es kommt zu Krankheiten. Viren und Bakterien tun sich leicht, sich in einem „verschmutzen“ Körper zu verbreiten. Hören sie sich um, wieviele Menschen in Ihrem Bekanntenkreis sind noch frei von Beschwerden? Wieviele leiden an chronischen Krankheiten, Autoimmunerkrankungen und vielleicht sogar Krebs?

Es ist höchste Zeit

Hören wir auf die Augen zu verschließen. Es ist höchste Zeit mit offenen Augen durch die Welt zu laufen und vor allem die Verantwortung für unser Handeln, für unsere Gesundheit, für unser Glück wieder zu uns zu nehmen und nicht länger abzuschieben auf die Verantwortlichen da oben, auf die dieser Tage mal wieder jeder schimpft.

Schimpfen ja das ist einfach und ja das können wir deutschen gut. Wenn Ihnen aber etwas an Ihrer Gesundheit und Ihrem Glück liegt, dann ist es jetzt Zeit zu handeln.

Jeden Tag

Sie haben jeden Tag, mit jedem Einkauf die Wahl ob sie Masse, oder Klasse wählen. Ob Sie Ihre Gesundheit fördern oder ruinieren. Sie haben jeden Tag die Möglichkeit, wenn Sie beginnen zu schimpfen, inne zu halten und wahr zu nehmen, welchen Anteil haben Sie selbst und was können sie ändern?

Jede Revolution hatte Ihren Anfang im kleinen starten Sie Ihre persönliche Revolution für Ihre Gesundheit und die Ihrer Familie, öffnen sie Ihre Augen.

Ich bin dabei sehr gerne für Sie da. Den Blick über den Tellerrand übe ich seit ich denken kann, und ich wechsel auch gerne mit Ihnen gemeinsam Ihre Perspektive für absolute Handlungsfähigkeit gegen die Ohnmacht.

Sie können zu jeder Tages und Nachtzeit einen Termin hier vereinbaren.

Wenn Ihnen meine Sichtweise auf die Dinge gefällt lade ich Sie ein sich auf LinkedIn mit mir zu vernetzten.

Ich freue mich darauf Ihnen zu begegnen bis dahin verbleibe ich mit revolutionären Grüßen

Tamara

Weitere Blogartikel Rund um die Themen Gesundheit, Ernährung, Mikronährstoffe finden Sie hier

Falls Sie monatliche Impulse zum Thema Gesundheit bequem in Ihre Email Postfach erhalten wollen, melden Sie sich für meinen Newsletter an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.