Blog

Entspannung

Ein neuer Montagsimpuls

Entspannung ist die Basis von Gesundheit. Sowohl mental als auch körperlich. Denn in Phasen der Entspannung ist der parasympathische Teil des Nervensystems aktiv. Während seiner Aktivität hat der Körper Zeit für Reinigungs und Reperationsvorgänge.

Es ist wichtig für deine Gesundheit, dass Du dir diesen Raum nimmst. Gerne in jedem Moment. Die meisten Menschen neigen dazu, sich den ganzen Tag beschäftigt zu halten und fühlen sich als Folge daraus gestresst. Natürlich gibt es Tage, die voll sind mit vielen Terminen, aber du hast immer die Wahl wie Du damit umgehst.

Eine Übung zur Entspannung

Mal angenommen Du hast einen Tag in dem ein Termin dem anderen folgt, was machst Du zwischen den Terminen? Erzählst Du dir im Geiste wie stressig und anstrengend alles ist? Trinkst zu viel Kaffee? Regst dich über Kleinigkeiten auf? Kurz gesagt hältst deinen Geist auf trab?

Fang an diesem Montag an, es anders zu machen.

In dem Du dir zwischen deinen Beschäftigungen immer wieder kurz Zeit nimmst und die Schönheit des Momentes wahrnimmst. Vielleicht sitzt ein Vogel vor deinem Fenster, den du in seiner Schönheit bewundern kannst, ganz bewusst. Oder Du hast dir eine Blume auf den Schreibtisch gestellt, die du in all ihren Facetten betrachten und dich an ihr erfeuen kannst?

Diese einfache Übung bringt dich in den Moment und wird den Strom deiner Gedanken unterbrechen, ganz automatisch wirst du ruhiger atmen und. So ermöglichst Du dir kurze Entspspannungsphasen und wirst deinen Tag leichter und mit viel mehr Freude erleben.

Gedankenkreisen

Kennst Du das? Deine Gedanken kreisen ständig um ein Thema? Ein „Problem“? Dies hat häufig zur Folge, dass Du nicht aufmerksam bist, bei dem was du aktuell tust, Fehler geschehen und es entstehen neue Probleme. Du hältst deinen Körper in ständiger Anspannung. Und mal gaz ehrlich, bedroht das „Problem“ dich wirklich in diesem Moment?

Mir hilft in so einem Fall, zu erkennen das meine Gedanken in einer solchen Dauerschleife gefangen sind und mir klar zu machen „es ist wie es ist“. Denn nicht alles was uns beschäftigt ist zu ändern im Moment und deshalb macht es auch keinen Sinn sich darum zu drehen.

Ich hoffe diese beiden von mir selbst angewandten Tricks verhelfen Dir zu einer entspannten Woche.

Mehr Entspannung für mehr körperliche und mentale Gesundheit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.