Frozen Shoulder
Blog

Frozen Shoulder

Am Wochenende durfte ich via Zoom Call einer Freundin helfen, die unter einer so genannten Frozen Shoulder leidet (=adhäsive Kapsulitis). Naturlich ist via Zoom Call keine Behandlung im eigentlichen Sinne möglich. Allerdings ist es so, dass die meisten Symptome die sich auf körperlicher Ebene manifestieren auch eine seelische Komponente haben.

Falls auch Du an einer Frozen Shouler, oder einem Schulter Arm Syndrom leidest, lade ich dich ein mal hinzuschauen welche Lasten Du trägst. Für andere, oder auch aus der Vergangenheit. Lege diese Lasten ab, oder gibt sie an den eigentlichen Besitzer zurück.

Stadien der Frozen Shoulder

Der Verlauf der Frozen Shoulder ist in der Schulmedizin in drei Stadien eingeteilt:

  1. Freezing oder Initialphase: Die Beweglichkeit der Schulter ist durch plötzlich auftretende, starke Schmerzen limitiert. Besonders in der Nacht können die Schmerzen sehr quälend sein. Schlafen auf der Betroffenen Seite ist nicht mehr möglich.
  2. Frozen, oder Einsteifungsphase: Die Schmerzen des betroffenen Gelenks lassen langsam nach. Die Bewegung ist in diesem Stadium deutlich eingeschränkt. Das Heben des betroffenen Arms über die Horizontale ist nicht mehr möglich.
  3. Thawing, oder Lösungsphase: Nach 6 – 18 Monaten verbessert sich die Beweglichkeit des betroffenen Gelenks wieder, die Schulter taut langsam auf, kleinerer Bewegungseinschränkungen, oder auch Schmerzen bleiben jedoch oft bestehen.

Ärztliche Therapie

Die ärztlicher Therapie besteht darin, die bestehende Entzündung durch die Injektion von Cortision einzudämmen. Durch dieses therapeutische Verfahren werden auch die akut bestehenden Schmerzen minimiert.

Osteopathie bei der Frozen Shoulder

Wie ich Eingangs schon erwähnt habe, hat jede Erkrankung auch eine seelische/ emotionale Komponente. Im Anfangsstadium ist es nicht empfehlenswert, das entzündete Gelenk noch mehr zu reizen. Daher setze ich in der Osteopathie bei der Behandlung einer Frozen Shoulder erst einmal auf den Ausgleich des gesamten Körpers. Um die Selbstheilungskräfte zu aktivieren und alle Strukturen in Balance zu bringen. Insbesondere sind hier zu erwähnen, das Gehirn, der Kiefer, die Halswirbelsäule, die Brustwirbelsäule, das Becken, das Hüftgelenk und die Leber. Zusätzlich steht die Bewusstmachung der zu tragenden Lasten auf dem Programm.

In meiner Welt empfiehlt es sich bei der Diagnose Frozen Shoulder die Schulmedizin mit der Osteopathie zu verbinden, wie so oft, denn gemeinsam können diese Disziplinen das Maximum für den betroffenen Menschen erreichen.

Du bist dir nicht sicher, ob ich die richtige Therapeutin für dein Thema bis? Kein Problem, denn Du kannst jeder Zeit ein kostenloses und unverbindliches Beratungsgespräch vereinbaren und hast so die Gelegenheit mich indem Telefonat kennenzulernen. Folge ganz einfach dem Link.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.