Blog

Schmerz – Meditation

Wer schon einmal unter Schmerzen gelitten hat, weiß es ist schwer in dieser Situation einen klaren Gedanken zu fassen. Der bestehende Schmerz kontrolliert den Moment, die Handlungen und die Gedanken.

Menschen können sowohl emotionalen als auch körperlichen Schmerz verspüren. Es ist wichtig, sich in diesen Momenten nicht zu verlieren, es ist wichtig, dem Schmerz nicht die Kontrolle zu überlassen. Es ist wichtig aussteigen zu können.

Schmerz kommunikation deines Körpers

Wann immer Du einen Schmerz wahrnimmst, ist es der Versuch deines Körpers, oder deiner Seele dir zu vermitteln, dass gerade etwas nicht stimmt. Nimm die Signale deines Körpers wahr und ernst, denn wenn Du sie ignorierst wird die Stimme mit der Zeit lauter. Unüberhörbar, bis Du nicht mehr anders kannst als sie wahrzunehmen.

Meditation bei Schmerzen

In meinem neuesten Newsletter habe ich unteranderem eine Meditation mit meinen Abonnenten geteilt, die helfen kann in akuten Schmerzzuständen entspannung zu erreichen und somit den Schmerz zu lindern.

Falls Du meinen Newsletter noch nicht abonnniert hast, hast Du hier die Möglichkeit auf die Meditation zu zugreifen.

Bitte gehe wie fogt vor:

  • gib dem Schmerz den Du verspürst eine Intensität auf einer Skala von 1 – 10
  • Mache die meditative Übung aus dem Video 2 – 3 Minuten
  • Überprüfe ob die Intenstität des Schmerzes sich verändert hat

Ich wünsche Dir viel Erfolg bei der Übung.

Wenn Du meine Begleitung wünschst auf deinem Weg hin zu deiner Gesundheit, freue ich mich, wenn Du in meinem Kalender einen Termin mit mir vereinbarst. Das geht ganz einfach online unter

www.tamara-therapie/termine

Bis bald in der Praxis zu deinem Termin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.