• Blog

    Wer bin ich?

    Die Frage wer bin ich (wirklich), hast vielleicht auch Du dir schon einmal gestellt? Für mich hat diese Frage in den letzten Tagen wieder einmal Gewicht bekommen. Wie ich dir hier berichtet hatte, war geplant ein Workshop gemeinsam mit einer Kollegin zu erstellen. Ich war Feuer und Flamme, wie so oft. Wenn ich von etwas begeistert bin. Dann gehe ich dafür. Es hat sich allerdings gezeigt, dass mein Tatendrang bei der Kollegin das genaue Gegenteil hervor gerufen hat. Sie verspürte Druck, nun auch funktionieren und abliefern zu müssen. Da es für meine Kreativität und meinen Schaffensdrang nicht förderlich ist mich einzubremsen und für die Kollegin der in ihr spürbare Druck…

  • Blog

    Rektusdiastase schließen

    In den häufigsten Fällen entsteht eine Rektusdiastase in der Schwangerschaft. Es kann aber auch nach größeren Bauchoperationen, oder durch Übergewicht zu einem auseinanderweichen der geraden Bauchmuskeln kommen. Ungefähr in der 20. Schwangerschaftswoche, weichen die geraden Bauchmuskeln nach aussen, um dem Wachstum des Kindes im Mutterleib Raum zu geben. Zu diesem Zeitpunkt hat die Muskulatur ihre maximale Dehnbarkeit erreicht. Frauen bemerken dies häufig an einem zunehmenden Gefühl von Instabilität und vermehrten Beschwerden im unteren Rücken. Die Rektusdiastase ist in der Schwangerschaft also erstmal normal. Zum Problem wird sie erst, wenn das Schließen der Rektusdiastase nach der Geburt in der Phase der Rückbildung nicht vonstatten geht. Die Ursache der Rectusdiastase Die Ursache…

  • Blog

    Rückbildung

    Neu gedacht – Physio meets Osteo Am 11.08.2021 gibt es einen neuen online live Workshop von und mit mir. In diesem 90 – 120 minütigem Workshop werden wir uns mit dem Thema Rückbildung und dem Schwerpunkt Rectusdiastase beschäftigen. Das Ziel ist die Physiotherapie mit der Osteopathie zu verbinden und damit ein einzigartiges, neu gedachtes Konzept zur Nachbehandlung einer Rectusdiastase zur Verfügung zu stellen. Rückbildung – Rektusdiastase Hast Du den Begriff Rektusdiastase schon einmal gehört? Gelesen? Oder bist Du betroffen, weisst aber nicht so recht wie du damit umgehen sollst? Wundere dich bitte nicht, dass ich es mal mit ‚k‘ und ein anderes mal mit ‚c‘ schreibe, dass ist ein Insider…

  • Blog

    Der Beckenschiefstand

    und seine Auswirkungen Vielleicht hast Du schon mal von einem Arzt oder Therapeuten gehört, das Du ein kürzeres Bein hast? Die Ursache dafür ist in den meisten Fällen der Beckenschiefstand. Dieser hat Auswirkungen auf deine gesamte Statik und somit auch auf die Belastungen der Gelenkstrukturen ober und unterhalb des Beckens. Ein anderer Grund für ein kürzeres/ längeres Bein ist eine anatomische Beinlängendifferenz, was bedeutet, dass deine Knochen unterschiedlich lang gewachsen, oder durch einen Unfall in der Länge verändert sind. Darum soll es aber in diesem Beitrag nicht gehen. Viele Physiotherapeuten „glauben“ nicht daran, dass ein Beckenschiefstand und die daraus folgenden Auswirkungen gezielt behoben werden können. Das mag daran liegen, dass…

  • Blog

    Rückenschmerzen

    Rückenschmerzen können viele Ursachen haben. Zu wenig Bewegung, zu viel Gewicht, muskuläre Fehlspannungen, Verdauungsstörungen, auch emotionale Themen können Rückenschmerzen verursachen. Nicht nur auf Grund der vielzahl von Ursachen, sind Rückenschmerzen ganz oben auf der Liste, wenn es um Arbeitsausfall geht. Was ist die Folge, wenn keine Lösung gefunden wird? Die Betroffenen befinden sich häufig in einem Teufelskreis aus Selbstzweifeln, Verzweiflung, Wut auf sich bzw. ihrem Körper gefangen und nicht selten folgen andere Erkrankungen. Mögliche Folgen von Rückenschmerzen Dauerhafte Rückenschmerzen können in ihrer Folge zu Abhängigkeiten führen. Abhängigkeit von Medikamenten, Alkohl oder anderen Schmerz reduzierenden Substanzen. Noch dazu belasten Rückenschmerzen häufig die persönlichen Beziehungen, denn ein Mensch der Schmerzen leidet ist…

  • Blog

    „Ich habe schon alles versucht“

    vom Therapeuten hopping und der Opferhaltung „Ich habe schon alles versucht.“ Das ist ein Satz, den ich von neuen Klienten jeden Alters immer wieder höre. Kennst Du diesen Satz auch aus deinem Gedankenlabyrinth? Das einzige was dieser Satz für dich tut ist, dass er dich im „Opfermodus“ hält. Denn dieser Satz impliziert, dass Du auf der Suche nach einem Heiler bist und noch nicht verstanden hast, das der einzige Heiler für dich Du bist. Dieser Satz führt dazu, dass Du Therapeutenhopping betreibst und mit jedem weiteren Arzt oder Therapeuten auf deiner Liste nur noch unzufriendener und frustrierter wirst und damit Opfer deiner Situation bleibst. „Ich habe schon alles versucht“ –…

  • Blog

    Der Kiefer

    Knirschen, knacken, durchbeißen Der Kiefer ist eines meiner vielen Lieblingsthemen in meiner ganzheitlichen Arbeit. Das liegt daran, das der Kiefer viele andere Strukturen im Körper beeinflusst und auch vielfach beinflusst wird. Hast Du gewusst, das der Hauptkaumuskel der stärkste Muskel deines Körpers ist? Bei Kopfschmerzen, Verspannungen, aber auch bei Hüft und Schulterthemen ist der Kiefer immer mit zu behandeln. Der Kiefer selbst leidet meist einseitig durch eine eingeschränkte Beweglichkeit die aus der Hirnkörperneigung resultiert. Das Komlexe daran ist, das in den meisten Fällen nicht diese Seite bewusst Probleme bereitet, sondern die Gegenseite die die mangelnde Beweglichkeit kompensiert. Hier findest Du ein Video in dem ich diese Zusammenhänge genauer erkläre. Du…

  • Blog

    Physiotherapie meets Osteopathie

    Physiotherapie meets Osteopathie ist der Name meines neuen Onlineprogramms für PhyiotherapeutenInnen. Das Programm richtet sich an die KollegenInnen unter Euch, die immer wieder mit dem Gedanken spielen, sich auf den Weg der Osteopathie einzulassen, aber unsicher sind, ob sie den großen finanziellen und zeitlichen Aufwand auf sich nehmen wollen. Ebenfalls ansprechen möchte ich diejenigen von Euch, die sich fragen, was eigentlich hinter der osteopathischen Arbeit steckt, und die für sich klären wollen, ob das etwas für sie ist. Was Du lernst In den gemeinsamen 5 Wochen lernst Du von mir: die Basis des osteopathischen Befundes, die Grundlagen der Hirnkörperneigung, die Auswirkungen der Hirnkörperneigung, die Testung der Hirnkörperneigung, die Anwendung des…

  • Blog

    Gesundheit 2021 eine Herausforderung

    Täglich erlebe ich die Auswirkungen der aktuellen Situation auf die körperliche und mentale Gesundheit der Menschen. Schlafstörungen, Depressionen, Bruxismus, Essstörungen, Verdauungsstörungen, Ängste, Panikattacken. All das sind Themen, die ich primär oder sekundär in zunehmender Häufigkeit behandeln darf. Es sieht ganz danach aus, als würde das Jahr 2021 eine gesundheitliche Herausforderung für viele Menschen werden. Und das ist mehr als verständlich. Immerhin liegt seit fast einem Jahr eine Art Schatten über unser aller Leben. Viele Menschen haben Angst um ihre Gesundheit, Angst vor dem Tod, Angst den Arbeitsplatz zu verlieren, Angst vor anderen Menschen, Angst vor morgen. Diese Angst hinterlässt Spuren, seelische und körperliche. Beobachte einmal deine Körperhaltung, wenn du dich…

  • Blog

    Unabhängiger Sitz

    Die Basis für gefühlvolles feines Reiten ist ein unabhängiger Sitz. Ehrlich gesagt, ist das leicht gesagt und nicht ganz so leicht getan. Durch Daisys Verletzung hatte ich mir einen sehr entlastenden Sitz angewöhnt, den ich mir jetzt so langsam wieder abtrainiere. Einen unabhängigen Sitz zu haben, bedeutet für mich, sich nicht an den Zügeln fest zu halten, im Pferd, also in der Bewegung zu sitzen, egal was passiert und somit in der Balance zu sein, mit dem Pferd und seinen Bewegungen. Büroalltag und reiten Die meisten Menschen gehen wohl im Rahmen eines Alltags im Büro einer meist sitzenden Tätigkeit nach. Dieses Sitzen führt zu Verkürzung der ventralen, also vorderen Muskelkette.…